Hypnose ist ein entspannter Zustand der Konzentration. Es ist dann, wenn das Unterbewusstsein in den Vordergrund tritt und das Bewusstsein, zurückgedrängt wird. Natürlich ist diese Erklärung sehr einfach gehalten, denn es gehen während der Hypnose sehr komplizierte Prozesse im Hirn vor. Dies kann auch durch Positronenemissionstomografie (PET) sichtbar gemacht werden.

 

Jeder von uns ist mindestens 2 mal pro Tag in Hypnose. Kurz vor dem Einschlafen und kurz vor dem Aufwachen, wenn wir jeweils in die Alpha Phase kommen. Hypnose ist aber keinesfalls mit Schlaf oder Ohnmacht zu verwechseln, denn im Schlaf sind wir nicht in der Lage, zu reagieren wie wir es in der Hypnose tun. Hypnose ist also ein völlig natürlicher Zustand.

 

Kennen sie das Gefühl , wenn sie eine lange Strecke mit dem Auto hinter sich haben und sich kaum mehr an etwas erinnern können? Hypnose ist also ein natürlicher Zustand und wir erleben ihn mehrmals täglich, ohne es wirklich zu merken.

 

Definition der Hypnose: Hypnose ist die Umgehung des kritischen Faktors des Bewusstseins und die Etablierung von geeignetem, selektiven Denken.

 

Neu!

Chirotrance Behandlungen

dies ist eine non verbale Hypnosetechnik, die bei vielen Themen erfolgreich angewendet wird.